Effektiv gegen Corona

Die ergriffenen Maßnahmen wie Ausgangssperre, genügender Abstand zum Gegenüber, Atem-/Nieshygiene und Mund-Nasenschutz zeigen Wirkung, jedoch wird hierdurch nur eine weitere Verbreitung (Mensch zu Mensch Übertragung) unterbunden. Solange kein geprüfter Impfstoff vorhanden ist, muss Corona durch Entkeimung bekämpft werden. Jedoch ist nur eine richtig angewandte Desinfektion mit entsprechenden Bioziden wirksam.


Flächendesinfektion  

Unterbindung der Übertragung von Fläche zum Menschen durch Flächendesinfektion 
Gerade kontakthäufige Gegenstände, wie Türgriffe, Handläufe, Taster, Telefonhörer, WC Sitze etc. fungieren als Drehscheibe zur Verbreitung der Viren. Die Übertragung von Oberflächen zum Mensch wurde bereits bei der Vogelgrippe untersucht und wird zum Sars-CoV2 analog vermutet; Beispiele sind hier in der Tabelle zusammengefasst: 

*Daten gibt es nur für die „älteren“ Coronaviren (also z.B. das sog. SARS Virus; nicht das aktuelle aber verwandte „Coronavirus“ SARS-CoV2)

Quelle: Persistence of coronaviruses on inanimate surfaces and their inactivation with biocidal agents, Kampf, G. et al. 2020, Journal of Hospital Infection, Volume 104, Issue 3, 246 - 251


Häufig werden alkoholische Lösungen verwendet. Dies ist jedoch problematisch und gefährlich! Neben der möglichen Beschädigung (Auslagen von Kunststoffen, Stumpfwerden von Lacken, Blindwerden von Plexiglas etc.), wird mit feuergefährlichen Substanzen hantiert. Bei warmen Temperaturen bildet sich ein zündfähiges Gemisch; neben offenen Feuer (Zigarette), kann es durch elektrostatische Aufladung zu Unfällen kommen. Weiter ist das Einatmen der alkoholischen Lösung ungesund und reizt die Atemwege. Auch die Lagerung von größeren Mengen Alkohol erweist sich als schwierig, da die meisten Anwender keine EX-Schutz Maßnahmen ergreifen können. 
SarZid bietet eine effiziente Oberflächenentkeimung mit völlig unproblematischer Anwendung, Transport und Lagerung ohne Oberflächen anzugreifen.
 


Handdesinfektion

Der Virus gelangt als Schmierinfektion vornehmlich durch Schleimhäute (Mund, Nase, Augen) in den Körper. Dies kann durch gewissenhafte Handhygiene weitgehend vermieden werden. Nicht immer besteht die Möglichkeit sich die Hände 20-30 Sekunden gründlich zu waschen (Fahrten, Einkauf…) und ein potenzieller Keimträger verteilt Viren schon auf dem Weg zur Toilette in einem Objekt. Die probate Entkeimung mittels alkoholischer Lösungen ist altbekannt und ist im medizinischen Bereich Standard. Handdesinfektionsspender beim Eingang in das Büro/ Gebäude und persönliche Spender bieten Sicherheit! Unsere Mittel ROKO Handdesinfektion und INEOS Handgel werden jeweils von großen Chemiekonzernen mit allen Standards produziert und sind für den medizinischen Einsatz zugelassen. Aufgrund des großen Bedarfs an Desinfektionsmittel wurde die Biozid-Richtlinie außer Kraft gesetzt und eine Vielzahl, auch unseriöser Mittel wurden auf dem Markt gebracht. ROKO und INEOS sind etablierte Produkte mit erprobter Rezeptur und garantierter Lieferfähigkeit.


Unsere Bestseller